Suchfunktion

Ausbildung im mittleren Vollzugsdienst im Justizvollzug (w/m/d)

Bes.Gr.: A7 Anwärterbezüge

Ablauf der Bewerbungsfrist: 

Die Sozialtherapeutische Anstalt Baden-Württemberg sucht Sie für die

Ausbildung im mittleren Vollzugsdienst im Justizvollzug (w/m/d)

(Ausbildungsbeginn: jeweils zum 1. April und 1. Oktober eines jeden Jahres)

Eine vorherige Beschäftigung im Tarifverhältnis nach dem TV-L ist möglich.


Wir sind die zentrale Therapieeinrichtung für den Justizvollzug von Baden-Württemberg.

In unserer Anstalt erhalten Strafgefangene durch ein integratives Behandlungskonzept mit Hilfe psychotherapeutischer, milieutherapeutischer sowie arbeitstherapeutischer Maßnahmen eine intensive Langzeitbehandlung, um bessere Voraussetzungen für eine straffreie und verantwortungsbewusste Lebensbewältigung erwerben zu können.

Dazu stehen der Sozialtherapeutischen Anstalt Baden-Württemberg insgesamt 60 Haftplätze im geschlossenen und offenen Bereich zur Verfügung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind

  • Die Beaufsichtigung und Betreuung der Gefangenen während der gesamten Haft. Hierzu gehören neben Sicherheitsaufgaben auch die Organisation des täglichen Zusammenlebens.
  • Begleitung der Gefangenen während des Resozialisierungsprozesses

Unter diesem Link finden Sie unseren Flyer zur Ausbildung.

Wir bieten Ihnen

  • Einen interessanten und herausfordernden Beruf, der die abwechslungsreichen Aufgaben des Justizvollzugs mit den anspruchsvollen Behandlungskonzepten einer integrativen Langzeitbehandlung verbindet.
  • In der Beamtenlaufbahn zunächst eine 2-jährige praxisnahe Ausbildung (ggf. abkürzbar auf 1,5 Jahre)
  • Nach erfolgreicher Laufbahnprüfung: 
    Regelmäßige Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten während der Arbeitszeit
  • Sportkurse im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Betriebseigene Kantine
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit dem „JobTicket BW“ und dem „JobBike BW“


Wir erwarten

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder einen Realschulabschluss
  • Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter für die Beamtenlaufbahn 40 Jahre
  • Deutsche Staatsangehörigkeit im Sinne des Art. 116 GG
  • Körperliche Fitness, guter Gesundheitszustand
    (in Anlehnung an die Polizeidiensttauglichkeit gemäß der PDV 300)
  • Interesse & Spaß an der Arbeit in multiprofessionellen Teams


Ihrer schriftlichen Bewerbung fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:

  • Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnisse, Zeugnisse und Nachweise über Ausbildungszeiten seit der letzten Schulentlassung sowie Zeugnisse über Beschäftigungen der letzten 5 Jahre
  • Geburtsurkunde (Original oder beglaubigte Abschrift)
  • 2 Passbilder


Ansprechpartner:

Bei Fragen steht Ihnen unser Ausbildungsleiter Herr Deiß unter der Telefonnummer 0 71 41 / 669 – 511 oder unsere stellvertretende Leiterin der Personalabteilung Frau Michalok unter der Telefonnummer 0 71 41 / 669 - 541 gerne zur Verfügung.

Interessiert?

Dann bewerben Sie sich.


Per E-Mail*:

poststelle@sozasperg.justiz.bwl.de

 
oder postalisch:

Sozialtherapeutische Anstalt Baden-Württemberg

– Personalabteilung –

Schubartstraße 20

71679 Asperg

Besuchen Sie uns auch gerne auf unserer Homepage: 

https://sth-hohenasperg.justiz-bw.de/

 

 * Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen per E-Mail nur als PDF akzeptieren können. Die PDF-Dokumente dürfen keine klickbaren Links enthalten.

Fußleiste