Suchfunktion

Tarifbeschäftigte mit medizinischen Fachkenntnissen für den mittleren Vollzugsdienst im Justizvollzug (w/m/d)

Bes.Gr.: N.N.

Ablauf der Bewerbungsfrist: 01.10.2022

Die Justizvollzugsanstalt Offenburg ist die neueste Anstalt in Baden-Württemberg und verfügt über 500 Haftplätze, 440 davon für Straf- und Untersuchungshaft und 60 für eine sozialtherapeutische Abteilung.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für


 die Laufbahn des mittleren Vollzugsdienstes im Justizvollzug


Bewerber/-innen mit medizinischen Fachkenntnissen (z. B. Fachpfleger für
Psychiatrie, Krankenpfleger/-helfer oder Rettungsassistent (m/w/d)).


Die Einstellung erfolgt im (befristeten) Beschäftigtenverhältnis mit der Option der Übernahme ins Beamtenverhältnis und der damit einhergehenden Ausbildung für die Laufbahn des mittleren Vollzugsdienstes im Justizvollzug. Vergütung und Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Wenn Sie:

  • einen Realschulabschluss oder einen Hauptschulabschluss mit jeweils einer abgeschlossenen Berufsausbildung mit medizinischen Fachkenntnissen besitzen
  • körperlich fit und psychisch belastbar sind
  • volljährig sind und das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft zu Ihren Stärken zählen und Sie über Verständnis für Sicherheitsanforderungen verfügen, 

dann senden Sie Ihre vollständige Bewerbung an die Justizvollzugsanstalt Offenburg,
Postfach 2566, 77615 Offenburg oder per E-Mail als pdf-Datei/en:
poststelle@jvaoffenburg.justiz.bwl.de.


Nähere Informationen und Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie auf unserer Homepage
unter: www.jva-offenburg.de oder telefonisch unter: 0781/96930-2000 oder -2001.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX
bevorzugt berücksichtigt. Wir treten für die Gleichstellung von Frauen ein und ermuntern
diese zur Bewerbung.

Fußleiste