Suchfunktion

Psychologin oder Psychologe

Bes.Gr.: TV-L

Ablauf der Bewerbungsfrist: 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.07.2022 eine/n


Psychologin/ Psychologen (w/m/d)
Diplom-Psych., Master of Science

Die Einstellung erfolgt in Teilzeit (70 %) und ist zunächst für voraussichtlich ein Jahr 
befristet. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag TV-L in Vergütungsstufe E 13 mit 
den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Es besteht ggf. die Möglichkeit, zu 
einem späteren Zeitpunkt in das Beamtenverhältnis übernommen zu werden.
Die Justizvollzugsanstalt Rottenburg zählt bei fast 600 Haftplätzen mit Beschäftigten aus 
verschiedensten Fachbereichen zu den größeren Justizvollzugsanstalten des Landes.
Es erwartet Sie ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, das ein hohes 
Maß an Flexibilität, Engagement, Einfühlungsvermögen, Kooperationsbereitschaft und 
Teamfähigkeit erfordert.


Wir erwarten:

- Ein abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom oder Master).
- Erfahrung oder zumindest Interesse im Umgang mit Menschen aus sozialen Randgruppenbereichen (Drogen- und Alkoholsucht, Persönlichkeitsstörungen). 
- Eine lösungsorientierte, selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise.
- Verständnis für die besonderen Sicherheitsanforderungen im Justizvollzug.



Das Aufgabengebiet umfasst u.a.

- Psychologische Betreuung und Behandlung erwachsener männlicher Straftäter, gemeinsam mit vier Kollegen/-innen.
- Krisenintervention
- Psychologische Stellungnahmen bzgl. vorzeitig bedingter Entlassung bzw. vollzugsöffnender Maßnahmen.
- Mitwirkung bei der Vollzugsplanung für die Strafgefangenen.
- Mitwirkung bei der Personal- und Organisationsentwicklung.


Adresse:

Schloss 1, 72108 Rottenburg
Zugang über Berliner Straße

Vermittlung: (0 74 72) 16 20

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbung (gerne per E-Mail) bitte an die 


Justizvollzugsanstalt Rottenburg
– Personalabteilung –
Schloss 1
72108 Rottenburg am Neckar
Poststelle@jvarottenburg.justiz.bwl.de

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders 
erwünscht. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mehr Informationen zum Berufsbild finden Sie unter www.justizvollzugbw.de.

Für nähere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne telefonisch (Herr Teufel, 07472/162-1100 oder Frau Schiller, 07472/162-1101) und über die o.g. E-Mailadresse zur Verfügung.

Fußleiste